Jakob Urwer GmbH & Co. KG
Grenzhausener Straße 49
56191 Weitersburg

    Unternehmensgeschichte

    Der Gründer der gleichnamigen Firma Urwer war von Beruf Stellmacher.

    Seine Heimat war die Eifel, von wo es ihn nach Weitersburg zog. Hier betrieb er neben der Stellmacherei ein kleines Sägewerk und mit seiner Dreschmaschine zog er in der Erntezeit über die Lande.

    Nach dem 2. Weltkrieg siedelte er an den Ortsrand aus.

    Kontinuierlich wurden das Sägewerk erweitert, Gelände dazu gekauft, ein moderneres Sägegatter angeschafft und weitere Hallen gebaut.

    Inzwischen hatten die beiden Söhne längst den Betrieb übernommen und die nächste Generation stand schon in den Startlöchern.

    Somit wurde dem Sägewerk im Jahre 1976 eine Zimmerei angeschlossen.

    1990 investierte man in moderne Maschinen, um sich auch weiterhin am Markt behaupten zu können.

     

    Im Jahre 2000 wurde der Sägewerksbetrieb eingestellt, da trotz erheblicher Investitionen eine kostendeckende Produktion nicht mehr möglich war. Die günstige Verkehrsanbindung sowie große Frei- und Hallenflächen boten sich jedoch als Auslieferungslager für einen namhaften Holzgroßhandel an. So wurde in Weitersburg eine Niederlassung gegründet und fortan Holz- und Baustoffhändler im Umkreis von ca. 250 km sowie in Luxemburg und Frankreich - vorwiegend mit "Holz im Garten" - beliefert.

    Seit 2005 betreiben wir auf dem Firmengelände einen Holzhandel mit Schwerpunkt "Holz im Garten".

     

    Historie